Jan 172018
 

Manche Leser sind verwirrt. Sie bekommen Wochentipps von train4media mit Themen rund um Mac und iPhone und darüber steht das Logo der Kreativen Breite. Ich möchte ein wenig Licht ins Dunkel bringen, die Zusammenhänge erklären und auf die zukünftige Planungen hinweisen.

Wie alles begann

Die train4media Unternehmergesellschaft ist mein (Klaus Löfflads) Unternehmen seit dem Jahr 2009, damals gegründet mit einem Kollegen und mittlerweile alleiniger Gesellschafter. Seit 2011 arbeite ich in einer Bürogemeinschaft mit wechselnden Menschen, mit denen ich lediglich das Büro teile. So bin ich den ganzen Bürotag nicht alleine und die Miete ist günstiger.

Auf dem Weg zur Kreativen Breite

train4media Logo

Im Dezember 2015 teilte ich mir das Büro mit zwei Menschen (Andreas Schwietring und Dennis Drewes), mit denen ich super gut klar kam und ich sogar gemeinsame Projekte realisieren konnte. Das war der Startschuss, die Bürogemeinschaft zu erweitern zum ersten Coworking Space in Lippe (Artikel (Büro ade – willkommen Coworking Space). Dieser Coworking Space ermöglicht es uns dreien bis heute unseren Kunden mehr anbieten zu können als es jeder einzeln könnte. Wir ergänzen uns äußerst gut.

Kopfbild Kreative Breite mit Logo

Dieser Coworking Space erhielt den Namen Kreative Breite, unter anderem eine Anspielung auf die Büroadresse in der Breiten Straße in Lemgo. Die Gründung war im Februar 2016 abgeschlossen (Artikel Zukunft Arbeit: ein Reisebericht des Coworking Space Lemgo). Seit dem erhalten unsere Abonnenten der Wochentipps die E-Mails nicht mehr mit dem train4media Logo sondern dem der Kreativen Breite und uns dreien, gekleidet in die jeweiligen Unternehmensfarben.

Als mich mein beruflicher Weg nach Koblenz führte löste sich das Büro auf und der Coworking Space drohte zu zerfallen.

 

Wie es künftig weitergehen wird

Mitte 2017 bin ich nach dem einjährigen Intermezzo wieder nach Lemgo zurückgekehrt und habe direkt wieder begonnen mit meinen ehemaligen Kollegen neue Projekte anzuschieben. Ein Kollege arbeitet bis Ende März außerhalb Lippes und der andere hat sich in Lemgo eine neue Bleibe gesucht. Wieder eine Bürogemeinschaft zu dritt. Jedoch wird es da zu eng und zu klein für weitere Coworker und so haben wir beschlossen die Kreative Breite weiter auszubauen und dieses mal auf professionellere und breitere Füße zu stellen. Den Auftakt dazu bildete ein IHK Barcamp in Bielefeld. Schnell waren Interessierte gefunden, eine Xing Gruppe für Coworking OWL gegründet sowie die Webseite coworking-owl.de online, auf der bis Ende 2018 eine Karte mit allen Coworking Spaces in Ostwestfalen-Lippe zu finden sein soll.

Mein Ziel und das meiner zwei Kollegen soll der Aufbau eines Ortes in Lemgo sein, den man mit Fug und Recht Coworking Space nennen darf. Zumindest ist das der Plan. Wir haben noch viele Fragen, ein konkreter Plan steht noch aus sowie viele Gespräche mit vielen Menschen die uns vielleicht weiterhelfen können.

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen daran mitzuarbeiten und mitzudiskutieren.

Die nächsten Schritte sind der Umbau der Webseite kreative-breite.de, die nicht uns drei sondern das Projekt Coworking Space zum Inhalt macht. Wir drei und hoffentlich schnell auch weitere werden als die Coworker auftauchen. Auf der Seite der Kreativen Breite werden wir dann zu diesem Projekt informieren und jeweils den aktuellen Stand mitteilen.

Für alle, die sich bequem per E-Mail informiert werden möchten gibt es auch einen E-Mail Verteiler, der abonniert werden kann.

Die Webseite train4media.de wird modernisiert und mit einem frischeren Theme versehen. Inhalte und Dienstleistungen bleiben jedoch bestehen, da train4media.de und damit auch ich nach wie vor Schulungen rund um den Mac sowie neuerdings auch kostenlose Webinare zu Buchhaltungssoftware anbieten.

Wenn die Umbauarbeiten abgeschlossen sind werden die Wochentipps auch wieder mit dem train4media Logo und die News zur Kreativen Breite mit einem neuen Logo des Coworking Space per E-Mail ausgeliefert. Das sollte dann die Klarheit bringen, die ich mir erhofft habe.

💙 Meine Leser sind die besten ‼️

Und wer es bis hierhin geschafft und alles gelesen hat ist wirklich ein Superstar und wird gemeinsam mit uns 2️⃣0️⃣1️⃣8️⃣ rocken.

Ich bin stolz so tolle Leser zu haben 👍🏼👍🏼
Vielen Dank 🙏

Klaus Löfflad

Klaus Löfflad

Ich bin Gründer und Geschäftsführer der train4media Unternehmergesellschaft und biete Know-How, um Alltagsaufgaben in Prozesse zu verwandeln. So werden sie schneller und mit Spaß erledigt.

  One Response to “train4media und die Kreative Breite – wie hängt alles zusammen und wie geht’s weiter?”

Pingbacks (1)
  1. […] der Selbständigkeit hatten. Weitere Hintergründe zur Entstehung der Kreativen Breite gibt’s in meinem anderen Blog. Aber jetzt sieht das ganze etwas anders aus. Ich glaube nicht, dass wir es schaffen können einen […]

 Leave a Reply

Ich akzeptiere

(benötigt)

(benötigt)

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.