Jan 312018
 
Symbolbild Schadsoftware

kalhh / Pixabay

Schadsoftware auf dem Mac

Die Kollegen von Apfelwerk haben sich wieder einmal dem Thema Schadsoftware auf dem Mac angenommen. Demzufolge wurden ganze 13 neue Fälle im Jahr 2017 bekannt. Bei anderen Betriebssystemen wird diese Zahl innerhalb weniger Stunden erreicht.

Die Bedrohung ist gering

Derzeit, so Apfelwerk, brauche man noch immer keinen Virenschutz für den Mac. Wichtiger sei eine konsequente Einhaltung bestimmter Sicherheitsmaßnahmen wie

  • getrennte Admin- und Useraccounts
  • automatische Updates
  • eine ausreichende Backupstrategie
  • Schulung der Mitarbeiter

 

Klaus Löfflad

Ich bin Gründer und Geschäftsführer der train4media Unternehmergesellschaft und biete Know-How, um Alltagsaufgaben in Prozesse zu verwandeln. So werden sie schneller und mit Spaß erledigt.

 Leave a Reply

(benötigt)

(benötigt)

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.