Nov 042015
 

Jeder Benutzer auf einem Mac hat seine eigene Umgebung für Dateien, Einstellungen, Hintergrundbild, Fotobibliothek, Kalender und vieles mehr. Für Dateien stellt der Finder im Benutzerordner verschiedene Ordner zur Verfügung. Manche wurden durch Orte in den Apps ersetzt. Nichtsdestotrotz lassen sich alle vollumfänglich nutzen. Ich liste hier die Ordner auf, erkläre wozu sie gut sind und auch, warum sie nach Apples Philosophie nicht genutzt werden (das ist der Grund weshalb sie standardmäßig nicht mehr in der Seitenleiste auftauchen).

StandardordnerEinstellungen Seitenleiste<Ihr Benutzername>

Zu erreichen ist der Benutzerordner über das Finder-Menü Gehe zu → Benutzerordner oder das Tastenkürzel SHIFT-CMD-H (wie home). Der Ordner des angemeldeten Benutzers ist immer durch ein Haus gekennzeichnet. Manche Ordner sind links in der Seitenleiste verfügbar, andere nicht. Über das Menü Finder → Einstellungen und dann dem Reiter Seitenleiste lassen sich die fehlenden Ordner auf Wunsch einblenden

Bilder

Hier kommen alle Bilder rein, die als Datei vorliegt. Heutzutage gibt es die Foto-Bibliothek, die über die Fotos App zu erreichen ist. Diese Bibliothek liegt auch im Bilderordner. Apples Philosophie ist, dass Bilder in die Bibliothek und nicht als Datei in einem Ordner versauern sollten. Darum gibt es keinen Eintrag in der Seitenleiste. Dokumente

In den Ordner Dokumente kommt alles hinein was nicht anderswo Platz hat. Hier wird sich das meiste drin abspielen.

Downloads

Der Ordner Downloads beinhaltet ohne weitere Konfiguration Dateien, die über den Webbrowser Safari heruntergeladen oder über AirDrop auf den Mac geladen wurde. Das Suchen, wo eine Datei gelandet ist hat ein Ende. Wird die Datei nicht mehr benötigt kann sie aus diesem Ordner getrost gelöscht werden.

Filme

Wie der Name schon sagt ist hier der richtige Platz für Filme. Allerdings, so ist Apples Philosophie, produziert man Filme mit iMovie, Fotos kommen direkt aus der Fotos-Bibliothek (also kein Grund auf Dateien direkt zuzugreifen) und speichert die fertigen Filme im iMovie Theater ab und stehen via iCloud auch auf iOS Geräten zur Verfügung. Andere Filme kauft man in iTunes oder lädt sie dorthin, damit sie gleich auf iOS Geräte synchronisiert werden können.

Ich persönlich habe eigene Filme im Theater, aber nicht in iTunes. Diese landen im Ordner Filme.

Musik

Laut Apple gibt es nur zwei Arten von Musik: gekaufte und selbst eingebrachte und beides landet in iTunes. Die iTunes Bibliothek liegt im Ordner Musik. Auch hier gibt es nur in speziellen Fällen einen Grund Dateien direkt im Ordner Musik abzulegen (Files die iTunes nicht lesen kann oder Dateifetischisten die sich die Arbeit nicht von iTunes abnehmen lassen wollen). Darum auch hier: kein Eintrag in der Seitenleiste.

Öffentlich

Wenn die Dateifreigabe über  → Systemeinstellungen → Freigaben aktiviert ist können andere Computer auf diesen Ordner lesend zugreifen. Neue Dateien können in den darin befindlichen Ordner Dropbox gelegt werden. Das gleiche gilt für andere Benutzer auf dem gleichen Rechner.

In meiner bisherigen Praxis kommt das jedoch extrem selten vor. Viele meinen immer gleich einen teuren Server zu brauchen.

Schreibtisch

Dieser Ordner spiegelt alle Dateien wider, die auf dem Schreibtisch abgelegt werden und umgekehrt. Manchmal möchte man vom Finder aus auf eine Datei vom Schreibtisch zugreifen. Dann geht man am Besten über den Eintrag in der Seitenleiste.

(Websites)

Jeder Mac hat einen Apache Webserver eingebaut, der früher über  → Systemeinstellungen → Freigaben eingeschaltet werden konnte. HTML-Dateien im Ordner Öffentlich konnten dann von anderen Computern angezeigt werden. Heute ist der Webserver nur noch über die Kommandozeile einzuschalten. Darum wurde der Ordner entfernt. Wenn er bei euch noch vorhanden ist stammt dieser aus früheren Mac-Versionen.

Klaus Löfflad

Ich bin Gründer und Geschäftsführer der train4media Unternehmergesellschaft und biete Know-How, um Alltagsaufgaben in Prozesse zu verwandeln. So werden sie schneller und mit Spaß erledigt.

  One Response to “Welches sind die Standardordner auf dem Mac und wozu sind sie da?”

  1. Wie immer interessant.
    Hilft die Grundstruktur zu verstehen.

 Leave a Reply

(benötigt)

(benötigt)

%d Bloggern gefällt das: