Apr 062016
 

Oft besteht der Wunsch, einen vorhandenen Dateiserver, ein NAS oder eine Cloud als Ablageort für die Datenbankdatei der kaufmännischen Lösung MonKey Office zu verwenden. Der Zugriff erfolgt dabei über eine Dateifreigabe im lokalen Netz.

Ich habe mehrfach erwähnt, dass dies zu massiven Datenverlusten kommen kann. Darum bitte ich euch, den Datenbankserver CubeSQL zu verwenden. Dieser ist kostengünstig bei mir zu haben.

Nähere Informationen und den Download gibt es bei Prosaldo auf der Webseite.

Klaus Löfflad

Ich bin Gründer und Geschäftsführer der train4media Unternehmergesellschaft und biete Know-How, um Alltagsaufgaben in Prozesse zu verwandeln. So werden sie schneller und mit Spaß erledigt.

 Leave a Reply

(benötigt)

(benötigt)

%d Bloggern gefällt das: