Okt 312015
 

Beim letzten Mac Treffen waren wir zu acht. Ich hatte einige Fragen zu beantworten, die uns alle zum Teil ganz schön ins Grübeln gebracht haben.

Eine der Fragen beschreibt folgendes Szenario:

Der Teilnehmer lässt sich via Remote Desktop einen entfernten Rechner mit SAP anzeigen. SAP ist recht fummelig, die Apple Magic Mouse empfindlich. Schon das Scrollen durch Streichen auf der Maus wird im SAP als Klick gewertet. Die Frage war nun die nach einer Lösung.

Ich riet dem Teilnehmer zusätzlich zur Magic Mouse eine Billigmaus per USB Kabel ohne Mausrad oder ähnlichem anzuschließen, damit hier ja nicht versehentlich geklickt werden kann. Die Maus lässt sich parallel nutzen und kommt dann in SAP zum Einsatz.

Dies ist die Rückmeldung, die ich am nächsten Tag via iMessage bekommen habe:

Moin Herr Löfflad, der Tipp mit der Steinzeitmaus war klasse. Lässt sich viel einfacher arbeiten. ?   Obwohl es eine Schande ist die alte Maus am Mac zu haben.  ?

Klaus Löfflad

Ich bin Gründer und Geschäftsführer der train4media Unternehmergesellschaft und biete Know-How, um Alltagsaufgaben in Prozesse zu verwandeln. So werden sie schneller und mit Spaß erledigt.

 Leave a Reply

(benötigt)

(benötigt)

%d Bloggern gefällt das: