Jan 222016
 

Mhy / Pixabay

In letzter Zeit höre ich immer wieder, dass der Mac langsamer als früher sei, als er neu war. Manchmal hat dies mit dem gefühltem Tempo zu tun: man sitzt man vor einem anderen, schnelleren Gerät. Wechselt man zum eigenen zurück fällt auf, wie langsam der eigene Rechner ist. Dabei war er schon immer so langsam, jedoch ist man nun schnelleres gewohnt.

Wenn dies nicht zutrifft könnt ihr folgende Maßnahmen prüfen:

  1. In der Aktivitätsanzeige nach veralteten Treibern suchen. Diese erkennt ihr meistens daran, dass die Art 32-Bit sind (siehe Bild). Die Spalte Art müsst ihr euch extra einblenden.
  2. Ebenfalls in der Aktivitätsanzeige nach CPU-Zeit sortieren und Zeitfresser erkennen. Die CPU Zeit gibt an, wie viel Zeit seit Systemstart ein Prozess (Programm) den Mac beansprucht. Die Anzeige % CPU hingegen zeigt an, wie die Auslastung jetzt ist, aber nicht über die Zeit hinweg.
  3. Schadsoftware wie MacKeeper und Antivirensoftware machen den Mac langsamer. Falls nicht zwingend nötig sollte auch Flash deinstalliert werden, der nicht nur den Mac ausbremst, sondern diesen auch für Schadsoftware anfällig macht.
  4. Testuser anlegen, um User spezifische Probleme auszuschließen.
  5. Sicheren Systemstart (= ohne Drittherstellersoftware) versuchen mit der Shift-Taste zu Beginn des Einschalten.
  6. Genügend Arbeitsspeicher und Festplattenplatz vorhanden?

Noch mehr Tipps gibt es in diesem Blogbeitrag.

Übrigens: ist euer Mac seeeeehr langsam und braucht Minuten für jeden Klick deutet dies auf eine defekte Festplatte hin. Ihr solltet eine so schnell wie möglich mittels Time Machine eine Datensicherung durchführen und das Gerät dann reparieren lassen. Evtl. gleich eine schnelle SSD einbauen, dann macht es zehnmal so viel Spaß.

Obige Maßnahmen führe ich für euch gerne auch durch, wenn ihr Hilfe dabei braucht.

Klaus Löfflad

Ich bin Gründer und Geschäftsführer der train4media Unternehmergesellschaft und biete Know-How, um Alltagsaufgaben in Prozesse zu verwandeln. So werden sie schneller und mit Spaß erledigt.

 Leave a Reply

(benötigt)

(benötigt)

%d Bloggern gefällt das: