Dez 032015
 

Unsplash / Pixabay

Neulich wollte habe ich mir die einzelnen Optionen einer Airport Extreme näher angesehen und da unser Gemeinschaftsbüro nur eine IPv6 Verbindung nach draußen hat interessieren mich natürlich diese Einstellungen besonders.

Zunächst einmal: was ist IPv6? Bestimmt habt ihr schon davon gehört, dass die IPv4-Adressen knapp werden, bzw. alle sind. Mit IPv6 haben wir ausgesorgt. Aber es bietet noch so viel mehr, wie beispielsweise statische Adressen, die weltweit eindeutig sind und sich so prima eigene Dienste anbieten lassen. Die Kritiker höre ich zu recht schon, was ist mit Datenschutz? Dafür gibt es die Privacy Extensions.

Wer es genauer wissen will möge mich zum Kaffee einladen oder diese Quellen konsultieren:

Aber nun zurück zum Thema, wozu diese Einstellungen sind.

  • Link-local only erzeugt nur eine Link-local Adresse. Das bedeutet dass ich nur im gleichen Netz kommunizieren kann, etwa innerhalb des Freifunk Lemgo, aber nicht nach draußen komme.
  • Host erwartet, dass ein Router bereits ein IPv6-Präfix hat und dieses bekannt gibt. Ein Präfix ist eine Art „Vorwahl“.
  • Router erwartet, dass die Internetverbindung selbst schon nativ IPv6 „spricht“.
    • Manuell bedeutet, dass ich Präfix und eine Route händisch eingeben muss.
    • Automatisch erfordert keine manuelle Konfiguration.
  • Tunnel sind Möglichkeiten, einen IPv6 Datenstrom durch eine IPv6 Verbindung zu „tunneln“. Somit habe ich Zugriff auf IPv6 Dienste (wie die in unserem Office), selbst wenn ich kein natives IPv6 zur Verfügung habe.
    • Manuell bedeutet, dass ich einen Tunnel hier konfigurieren kann, z.B. von Sixxs.
    • Automatisch nutzt einen 6to4 Tunnel. Dies ist die einfachste Art an IPv6 zu kommen ohne irgendwas konfigurieren zu müssen außer der Airport. Übrigens haben alle neueren Fritzboxen dieses Feature auch.

Danke fürs lesen dieses doch sehr nerdigen Themas. Hat Spaß gemacht dies zu schreiben ?

Klaus Löfflad

Ich bin Gründer und Geschäftsführer der train4media Unternehmergesellschaft und biete Know-How, um Alltagsaufgaben in Prozesse zu verwandeln. So werden sie schneller und mit Spaß erledigt.

 Leave a Reply

(benötigt)

(benötigt)

%d Bloggern gefällt das: